Theater Zeitraum
Startseite
Konzept
Entstehung
Produktionen
Projekte
Hörbücher
Veröffentlichungen
Gilbert Holzgang
Kontakt


         

Zu vier Kapiteln der Geschichte des Volkswagenwerks entstanden unter der Regie von Gilbert Holzgang vier Hörbücher:

"Niemand wusste, was morgen sein würde."
Ehemalige Zwangsarbeiter des Volkswagenwerks erinnern sich.

Hörbuch-Doppel-CD

Tagebücher, Briefe und Berichte von Zeitzeugen der Zwangsarbeit werden in diesem Hörbuch erstmals vorgelesen von namhaften Sprecherinnen und Sprechern des Theaters und des Rundfunks. Ergänzt durch Originalmusik von Jan-Heie Erchinger und Alltagsgeräusche ermöglichen die historischen Dokumente den Hörern ein differenziertes Bild von den Lebens- und Arbeitsbedigungen im Volkswagenwerk.

Einer der vielen in den Rüstungsbetrieb des Dritten Reiches Verschleppten sagt: "Ich begriff damals, dass ich ein Sklave bin." Trotzdem gab es auch bewegende Liebesgeschichten in den Lagern der "Stadt des KdF-Wagens". Eine Frau fasst ihre Überlebensstrategie in die Worte "Ich gab nie auf". Das vorliegende Hörbuch legt davon auf fesselnde Weise Zeugnis ab.

Herausgegeben von Manfred Grieger und Dirk Schlinkert, Volkswagen AG, Konzernkommunikation/Historische Kommunikation.

Dramaturgie und Regie: Gilbert Holzgang

Im Buchhandel erhältlich unter der Nummer ISBN 978-3-935112-32-7.



Der Käfer im Wunderland
Volkswagen in den langen fünfziger Jahren.

Dieses Doppel-CD-Hörbuch widmet sich dem VW-Käfer, einem Symbol des westdeutschen Wirtschaftswunders.

Viele Zeitzeugen kommen zu Wort, denn kaum einer kann die Geschichte des »Ervolkswagens« aus Wolfsburg besser nachzeichnen als die, die sie erlebt haben. In den 1950er und 1960er Jahren war der »Käfer« ein zuverlässiger Begleiter und manchen sogar Familienmitglied.

Die vielstimmigen Erinnerungen und Erzählungen von Käufern, Herstellern und Händlern sind um Kommentare von Experten aus der Kultur- und Geschichtswissenschaft ergänzt. Zeitgenössische Klänge begleiten den Hörer in eine bunte Vergangenheit.

In fünf Abschnitte unterteilt, gibt das Hörbuch einen eindrucksvollen Überblick über die langen fünfziger Jahre. Es bildet die Vorgeschichte für das 2009 erschienene Hörbuch »Mit dem Käfer zum Golf«.

Ein Hörbuch von Stefanie Pütz
Regie: Gilbert Holzgang
Sprecher: Kathrin Reinhardt, Bernhard Selker und viele Zeitzeugen
Musik: Jan-Heie Erchinger
Aufgenommen und gemischt von Jan-Heie Erchinger und Gilbert Holzgang im D-Phunk Tonstudio
Redaktion: Manfred Grieger, Dirk Schlinkert
Herausgeber: Historische Kommunikation der Volkswagen Aktiengesellschaft, Wolfsburg 2009

Im Buchhandel erhältlich unter den Nummern
ISBN 978-3-935112-40-6 oder ISSN 1615-0201



Mit dem Käfer zum Golf
Eine Reise durch 10 Jahre Volkswagengeschichte

Ein Hörbuch mit zwei CDs von Gilbert Holzgang, montiert anhand von Originaldokumenten aus dem Volkswagen-Archiv in Wolfsburg über zehn schwierige Jahre des Volkswagenkonzerns: die Jahre 1967 bis 1976, als der Käfer noch lief und lief und lief, die Gewinne, die mit ihm erzielt wurden, aber bald einmal ausblieben. Unter den Vorstandsvorsitzenden Heinrich Nordhoff und Kurt Lotz geriet der Konzern immer mehr in die roten Zahlen. Zahlreiche Entwicklungsaufträge, ein von der Porsche AG entwickelter Sportwagen mit Mittelmotor eingeschlossen, verschlangen Unsummen.

Unter dem Vorstandsvorsitzenden Rudolf Leiding kam es zu den überfälligen Entscheidungen in der Modellpolitik, aber das Verhältnis zwischen ihm und der Arbeitnehmerschaft war zerrüttet. Über Massenentlassungen wurde gesprochen, Streiks drohten, Werke wurden teilweise geschlossen. Erst unter Toni Schmücker als Vorstandsvorsitzendem gelang die Trendwende. Der Golf wurde der neue Weltmeister auf dem Automobilmarkt.

Mit Karla Mehrtens, Kathrin Reinhardt, Jürgen Beck-Rebholz, Andreas Döring, Clemens Giebel, Götz van Ooyen, Mattias Schamberger, Dirk Schlinkert, Bernhard Selker, Hans Stallmach, Heinz-Dieter Vonau, Johannes Walther
Dramaturgie, Regie: Gilbert Holzgang
Musik: Jan-Heie Erchinger
Produziert von Gilbert Holzgang und Jan-Heie Erchinger
Herausgeber: Historische Kommunkation der Volkswagen AG
Redaktion: Manfred Grieger, Dirk Schlinkert

Im Buchhandel erhältlich unter dem Hörbuch-Titel "Mit dem Käfer zum Golf" oder unter den Nummern ISBN 978-3-935112-35-2 oder ISSN 1615-0201.



Zuhause bei Volkswagen
Vom Gastarbeiter zum Werksangehörigen - 16 Geschichten

Ein Doppel-CD-Hörbuch von Gilbert Holzgang über 50 Jahre Integration von Personen und Mitarbeitern, die als »Menschen mit Migrationshintergrund« bezeichnet werden und in der deutschen Gesellschaft angekommen oder in ihr aufgewachsen sind.

16 Volkswagen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlichen Alters wurden für dieses Hörbuch von Gilbert Holzgang nach ihren Erfahrungen befragt. Sie gaben bereitwillig Auskunft über ihre Herkunft aus Italien, der Türkei, Tunesien und anderen Ländern. Über ihr Leben im Volkswagenwerk und in Wolfsburg berichten Maria Charfadi, Salvatore Cinà, Franco Garippo, Giuseppe Gianchino, Zueleyha Kayis, Ömer Köskeroglu, Marion-June Lenz, Francesco Lo Bianco, Pasquale Lo Bianco, Karl Mantsch, Rosa Maselli, Erkan Özdemir, Mahmoud Oueslati, Heinrich Rudzinski, Hassen Thabti, Hatice Tosun.

Es zeigt sich: »Volkswagen war nicht nur der Motor des Wirtschaftswunders, sondern auch eine Integrationsmaschine« (M. Grieger).

Interviews, Dramaturgie, Regie: Gilbert Holzgang
Sprecherin: Kathrin Reinhardt
Musik: Jan-Heie Erchinger
Redaktion: Manfred Grieger, Dirk Schlinkert
Herausgeber: Historische Kommunikation der Volkswagen Aktiengesellschaft, Wolfsburg 2011

Im Buchhandel erhältlich unter den Nummern ISBN 978-3-935112-45-1 oder ISSN 1615-0201.

 
 
  gaertner datensysteme